Vatertag und Muttertag

 

Heute gibt es von mir einfach nur zwei kleine Zwischengrüße.

 

Einmal an alle lieben Väter: Haltet ruhig die alte Tradition aufrecht und zieht los! 

 

Wenn Ihr nett seid, packen Euch Eure Frauen zu Bier, Korn und Grillfleisch auch noch einen tollen Picknickkorb mit ganz viel herzhaften Beilagen für Euer Gelage im Grünen.

 

Sie machen das sicher gerne, denn still und leise freuen sie sich auf die Fernbedienung, die kalte Küche und den Klöhnschnack mit der Schwester.

 

Kuchen zum Vatertag - Vatertagstorte oder Himmelfahrtstorte: Minikuchen mit Bollerwagen

 

Da die meisten Väter (oder die, die es einmal werden wollen) auch Süßschnäbel sind, habe ich mir zum Vatertag diese Minitorte ausgedacht: Zarter Biskuit mit Vanillecreme und - natürlich - einem Bollerwagen mit Flüssignahrung. 

 

Das Rezept für diese kleine Vatertagsüberraschung habe ich hier gespeichert.

 

 

Mein zweiter Gruß geht schon jetzt an alle Mütter im Lande: Es ist wirklich gut und richtig, dass es den Muttertag gibt! Überlegt Euch rechtzeitig, wie Ihr den kommenden Sonntag verbringen wollt und macht was wirklich Schönes daraus. Lasst Euch beschenken, lasst Euch bekochen, lasst Euch ausführen oder unternehmt etwas mit Eurer besten Freundin... Ganz wie Ihr mögt. 

 

Ich wünsche Euch jedenfalls allen ein schönes, sonniges Wochenende und verabschiede mich für heute mit zwei Muttertagsbildern. Zum einen ein Bild vom vorletzten Jahr, als meine liebe Tochter, des Kochens gänzlich unmächtig, ein erstaunliches Menue zubereitet hatte.

So toll sah die Vorspeise aus (wie sie schmeckte wird nicht verraten):

 

 

Zum anderen ein Bild meines letzten Muttertagsstraußes (der kurz nach dem Foto in die Vase kam und wieder ganz frisch wurde). Zart-buntes Wiesenglück aus der Hand meines Sohnes: 

 

Selbst gepflückte Blumen zum Muttertag