Gründonnerstag, Karfreitag und Vorfreude auf Ostern

 

Auch wenn die Temperaturen momentan gar nicht frühlingshaft sind: Der warme März hat dafür gesorgt, dass die Natur jetzt, Mitte April, schon richtig weit ist. Es blüht, so weit das Auge reicht. Mir haben es ja immer schon die wunderschönen, zartrosa oder weißen Magnolien angetan, aber auch die gelben Blüten der Forsythien leuchten jetzt geradezu - selbst bei verhangenem Himmel. Und darunter wachsen gelbe Narzissen, rote Tulpen, blaue Hyazinthen... Wirklich eine bunte Pracht!

 

Bei all den fröhlichen Farben sollten wir aber nicht vergessen, dass vor dem heiteren Osterwochenende gerade noch eine andere Zeit ist - denn wir befinden uns ja mitten in der Karwoche.

 

 

Die beginnt mit dem Palmsonntag, dem letzten Sonntag vor Ostern, und in der Karwoche wird das Fasten traditionell besonders streng eingehalten!

 

Hm. Wenn ich so überlege... Da wir Ostern mit einer Überdosis Braten und Torten begehen, ist es vielleicht nicht nur im Gedenken an die Ereignisse vor 2017 Jahren ratsam, sich noch etwas zurückzuhalten?

  

 

Am heutigen Gründonnerstag z. B. kann man passenderweise ein leichtes, grünes Gemüsegericht auf den Tisch bringen - auch wenn das "Grün" im Wort ursprünglich nichts mit der Farbe zu tun hat, sondern von "grinen" abstammt, was so viel wie klagen und weinen bedeutet.

 

Hier ist mein Vorschlag für Dich:

 

Rezept für Gründonnerstag: Grüne Gemüsepfanne mit grünen Nudeln - ein grünes Gericht

 

Eine leichte Gemüsepfanne mit grünem Spargel, Broccoliröschen und Bärlauch in Pesto-Sahne-Soße, dazu grüne Bandnudeln...

 

Mein Gründonnerstagsrezept für Dich findest Du hier.

 

 

Nach Gründonnerstag folgt der Karfreitag, der Kreuzigungstag, für den es sogar von öffentlicher Seite aus Vorschriften gibt. In Hamburg beispielsweise steht das Riesenrad auf dem Frühlings-"Dom" still. Denn Volksfeste, Tanzveranstaltungen oder Fußballspiele sind verboten.

 

Manche wollen diese Vorschriften für den Karfreitag abschaffen. Frag mich mal, was ich davon halte. Du weißt ja schon, dass ich gegen das graue Einerlei bin, dass uns mit Jogginghose von Montag bis Sonntag, mit Ladenöffnungszeiten an 365 Tagen, mit Pizzaservice auch an Pfingsten droht. Für mich ist das kulturelle Verarmung. Äscht, eyh!

 

Nee, nee. Wir möchten doch bitte hoffentlich die alten Jahreslaufsbräuche hochhalten und essen SELBSTVERSTÄNDLICH an Karfreitag - wenn schon nicht gleich vegetarisch - Fisch!

 

Ich habe hier zwei Rezepte für Dich, die Du vielleicht gerne nachkochen möchtest: 

 

Rezept für Karfreitag: überbackener Lachs mit Kräuterkruste - ein leckeres Karfreitagsgericht

 

Mein erster Vorschlag ist ein überbackener Lachs mit Kräuterkruste.

 

Rezept für Karfreitag: überbackener Lachs mit Kräuterkruste - ein leckeres Karfreitagsgericht - Nahaufnahme

 

Das werden alle mögen! Frischkäse mit Kräutern und Croutons... Das Rezept findest Du hier.

 

Mein zweiter Vorschlag: Fischröllchen mit Pesto und Oliven:

 

Rezept für Karfreitag: Fischröllchen mit Pesto und Oliven - ein leckeres Karfreitagsgericht

 

Aromatisches Pesto Genovese zwischen aufgerollten Seelachsfilets, dazu Pasta mit einer milden Käse-Sahnesoße... Auch richtig lecker! Hier habe ich für Dich das Rezept abgespeichert.

 

Rezept für Karfreitag: Fischröllchen mit Pesto und Oliven - ein leckeres Karfreitagsgericht - Nahaufnahme

 

Eigentlich alles viel zu lecker und kein bisschen zurückhaltend? Nun. Die innere Haltung und das richtige Handeln bei den wirklich wichtigen Themen spielen ja eh die größere Rolle. Stimmen diese beiden nicht, hilft auch kein Wassersüppchen. Also lassen wir uns unseren schönen Karfreitagsfisch ruhig schmecken und pflegen dabei unseren Geist, indem wir uns an unsere Geschichte erinnern und einen klaren Kopf bewahren bei allen Entscheidungen für unsere Zukunft - und die unserer Mitmenschen.

 

Die allernächste Zukunft ist dabei in unserem Land im Normalfall schon mal verdammt erfreulich: Denn mit dem Ostersonntag ist die Fastenzeit schließlich schon wieder vorbei, wir besuchen die Familie im festlich geschmückten Heim, laden Freunde zum Festtagsbrunch ein, machen - dieses Jahr warm eingemummelt - wunderschöne Frühlingsspaziergänge und genießen das Leben in vollen Zügen!

 

 

Meine Rezepte für Ostern findest Du in meinen "Geheimnissen aus der Schlossküche", oben im Menue oder klicke einfach auf diesen Link. Alles ist wie immer schnell und einfach zubereitet, so dass Du es auch spontan noch einplanen kannst. Samstags haben die Geschäfte noch mal auf!

 

 

 

♥ Ich wünsche Dir ein fröhliches und überraschend sonniges Osterwochenende! ♥