Fischröllchen mit Pesto und Oliven

Rezept für Karfreitag: Fischröllchen mit Pesto und Oliven - ein leckeres Karfreitagsgericht

 

Für 4 Personen: 8 Seelachsfilets kalt abspülen, trocken tupfen und längs halbieren. 

 

250 g Pesto Genovese mit 1 EL geriebener Zitronenschale und 2 durchgepressten Knoblauchzehen mischen. 

 

Die Mischung auf den Fischfilets verteilen. Die Filets von der kurzen Seite her aufrollen und mit je 1 Holzspießchen fixieren (einmal quer durchstecken).

 

Die Röllchen in eine mit etwas Olivenöl ausgepinselte Auflaufform stellen.

 

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C, mittlere Schiene, in etwa 20 - 30 Minuten garen und goldbraun fertigbacken.

 

Als Beilage eignet sich Pasta mit Käse-Sahne-Soße. Die Beilage kann in der Zwischenzeit zubereitet werden: 

 

300 - 400 g beliebige Pasta nach Packungsangabe bissfest garen. 

 

2 kleine Zwiebeln fein würfeln und in 3 EL heißem Olivenöl glasig andünsten.

 

Mit 250 ml Sahne und 100 ml Milch ablöschen. 1 EL fein gehackten Oregano zugeben.

 

Bei milder Hitze unter Rühren nach und nach etwa 6 EL frisch(!) geriebenen Parmesan zugeben, bis eine sämige Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.