Spätzlepfanne

Spätzlepfanne mit Salami

 

Für 4 Personen:

 

Mit dem Mixer einen Spätzleteig zubereiten aus 4 Eiern, 400 g Mehl, 200 ml kaltem Wasser und 1 TL Salz.

 

In einem größeren Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Teig über's Spätzlesieb ziehen (oder welche Methode auch immer bevorzugt wird).

 

Wenn die Spätzle aufsteigen noch kurz warten, dann mit der Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und in einer Schüssel beiseite stellen.

 

400 g Salami (oder Räuchertofu oder beliebige Würstchen) in Würfel schneiden, 1 Zwiebel würfeln.

 

In einer größeren Pfanne in heißem Öl Zwiebel und Salami anbraten, dann die Spätzle untermischen und alles rumdum weiter anbraten. 

 

In der Zwischenzeit eine Soße zubereiten aus 200 g Sahne, 2 EL getrockneten Kräutern nach Geschmack, 1 Prise Muskat und 1 Spritzer Zitronensaft. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Nicht zu würzig, die Salami ist ja schon sehr salzig.) 

 

Die Soße unter die Spätzle rühren. 

 

Zu diesem Gericht gehört unbedingt ein frischer Endivien- oder Feldsalat.